|Zementfliesen Planung und Verlegung
Zementfliesen Planung und Verlegung 2018-10-26T15:28:21+00:00

Planung und Verlegung

Wir unterstützen Sie bei der Realisierung Ihres Einrichtungsplans! Hier erfahren Sie alles über Auswahl, Planung, Bestellung und Verlegung von Zementfliesen.

 

Bestellmöglichkeiten

Vorrätige Ware können Sie direkt per mail bestellen und per Überweisung bezahlen. Sie erhalten eine Auftragsbestätigung per mail, wenn die Bestellung bei uns eingegangen ist, und eine Versandanzeige, wenn die Ware verschickt wurde. Die Mindestbestellmenge für Zementfliesen beträgt 3,00 m².

Ware mit Lieferzeit können Sie online, telefonisch oder per mail bestellen beziehungsweise ein Angebot einholen, welches wir Ihnen zeitnah per mail zusenden. Das Angebot enthält die Ware, die Imprägnierungsprodukte sowie die Lieferkosten und die Lieferzeit.

 

Lieferzeiten

Die Lieferzeit für vorrätige Ware beträgt circa 6 Werktage ab Zahlungseingang.

Die Lieferzeit für Fliesen, die nicht auf Lager sind, erhalten Sie auf Anfrage.

 

Lieferung

Fliesenbestellungen werden deutschlandweit per Spedition frei Bordsteinkante (DDP) auf Paletten geliefert. Der Besteller muss dafür Sorge tragen, dass bei dem mit der Spedition vereinbarte Liefertermin jemand vor Ort ist, der den Erhalt der Ware quittiert. Ansonsten fallen leider Kosten für eine zweite Anlieferung an, die vom Kunden zu tragen sind. Lieferkosten auf Anfrage.

Musterfliesen und Zubehörprodukte werden deutschlandweit als Paket versendet.

 

Musterfliesen

Musterfliesen können Sie bequem per Email bestellen. Ein Paket enthält maximal 4 Fliesen.

 

Zahlung

Vorrätige Ware ist im Voraus per Überweisung zu bezahlen. Bei Ware mit Lieferzeit bitten wir um eine Anzahlung von 40%, die Restzahlung erfolgt auf Rechnung bei nationalem Versand, per Vorauskasse per internationalem Versand.

 

Verlegung von Zementfliesen

Beschreibung:

Zementfliesen werden vollständig in Handarbeit hergestellt. Daher sind Abweichungen von Farbe, Form und Muster möglich und kleine Craquelé-Risse können vorkommen. Dies macht auch erst den Charme der Zementfliesen aus und ist kein Grund für Beanstandungen. Die Oberfläche der Zementfliese ist leicht porös und muss nach der Verlegung (und vor dem Verfugen) imprägniert werden.

Verlegung:

  • Vor dem Verlegen der Fliesen gilt es zu prüfen, ob der Untergrund geeignet (eben, trocken und tragfähig) ist.
  • Mischen Sie die einzelnen Pakete untereinander.
  • Die Fuge zwischen den Zementfliesen sollte zwischen 2 – 3 mm betragen.
  • Die Fliesen werden nun im Mittelbett verlegt. Hier empfiehlt sich das Buttering-Floating Verfahren.
  • Verwenden Sie einen kristallin abbindenden Kleber, z.B. von Botament Multistone oder Ardex S28N.
  • Zementfliesen werden von Hand in den Kleber eingebettet (keinen Hammer verwenden!).
  • Halten Sie den Bauabschnitt stets sauber und entfernen Sie Klebereste sofort mit einem feuchten Schwamm.
  • Nach der Verlegung sollte der Boden einige Tage ruhen und trocknen. In dieser Zeit bitte den Boden mit Papier abdecken (keine Folie verwenden).

Imprägnierung:

  • Vor dem Verfugen wird der Boden ausreichend imprägniert (bis dieser keinen Fleck-Schutz mehr aufnimmt). Geeignete Produkte: z.B. Akemi Antifleck, Fila fob.
  • Am folgenden Tag kann der Boden nun verfugt werden. Als Fugmasse eignet sich eine Mischung aus Trasszement und Quarzsand (2 Teile Trasszement / 1 Teil Quarzsand). Abschnittsweise kleine Flächen einfugen und direkt mit einem feuchten Schwamm sauber machen.
  • Abschließend kann der Boden noch mit einem Bodenwachs versiegelt werden. Hier empfiehlt sich zum Beispiel das Wachs von FILA (Fila matt).

 

Hinweise: niemals Zementschleierentferner verwenden.

Pflege von Zementfliesen

Benutzen Sie zur täglichen Pflege der Fliesen Neutralreiniger.

Saure Reinigungsmittel rauen die Oberfläche auf und dürfen nicht benutzt werden!

 

Die Angaben in diesem Datenblatt beruhen auf Praxiserfahrungen und entsprechen unserem heutigen Kenntnisstand. Sie dienen als Information und beinhalten keine Zusicherung von Produktionseigenschaften oder Eignung für bestimmte Verwendungszwecke.

 

Flieseneigenschaften

Abmessungen: Länge und Breite 20 cm (Abweichungen < 0,5 mm)
Stärke: 1,6 cm (Abweichungen < 3 mm)
Maximale Winkelabweichung: < 2°
Bruchstärke: Mindestens 1200 N
Verschleißfestigkeit: Wie Marmor oder besser (Klasse II/III)
Reibungskoeffizient B202: R9